Berufsbild Mechanik und Metallbau

Was ist der Unterschied zwischen einem Mechaniker und einem Metallbauer?

Arbeiten Sie gerne mit den Händen?
Stahl, Aluminium oder andere Metalle sind Rohstoffe die Sie faszinieren?
Können Sie genau und auf Mass arbeiten? Macht es Ihnen nichts aus, wenn die Hände dabei ölig oder schmutzig werden?
Dann könnte eine Ausbildung in unserer modernen Metallwerkstatt für Sie das Richtige sein!

Schnupperwoche
Bevor Sie sich für eine Ausbildung in unserer Metallwerkstatt entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, ein paar Tage in unserem Betrieb mitzuarbeiten und sowohl in die mechanische Fertigung als auch in den Metallbau hineinzuschnuppern. Sie können Fragen stellen und auch die ein oder andere Maschine bedienen. Sie lernen das Team kennen und erhalten einen Eindruck von Ihrem möglichen Arbeitsplatz und den Aufgaben, die auf Sie zu kämen. Sollte der Arbeitsweg für Sie zu weit sein, können Sie auch auf einer unserer Wohngruppe wohnen.

Metallwerkstatt - Stiftung Bühl - Ausbildung am Schweissgerät
Metallwerkstatt - Stiftung Bühl - mit der Flex arbeiten
Metallwerkstatt - Stiftung Bühl - Fräse einstellen
Metallwerkstatt - Stiftung Bühl - sicher mit der Flex umgehen
Metallwerkstatt - Stiftung Bühl - Arbeiten in der Metallwerkstatt
Metallwerkstatt - Stiftung Bühl - Arbeit mit Maschinen
Metallwerkstatt - Stiftung Bühl - Auszubildender an der elektr. Säge
Metallwerkstatt - Stiftung Bühl -Auszubildender beim Schweissen
Metallwerkstatt - Stiftung Bühl- Lernender beim Einstellen der Fräsmaschine
Metallwerkstatt - Stiftung Bühl - Ausbilderteam

Die Ausbildung zum Mechaniker oder zur Mechanikerin

Ob im Geschirrspüler oder im Auto, in der Waschmaschine oder im Flugzeug, beim Skifahren oder beim Zahnarzt: Überall hat es mechanische Bauteile in den verschiedensten Grössen, mit den unterschiedlichsten Funktionen und mit ganz speziellen Eigenschaften. Solche Maschinenbauteile werden mit Werkzeugmaschinen hergestellt. Mit diesen kleinen und grossen Fräs-, Bohr- und Drehmaschinen arbeiten wir, die in der heutigen Zeit meistens computergesteuert sind.

Die Ausbildung zum Metallbauer oder zur Metallbauerin

Selber einmal ein Treppengeländer anfertigen oder einen eleganten Salontisch aus geschliffenem Chromstahl und einer Glasplatte herstellen. Mit feinen, präzisen Schweissarbeiten, aus einem normalen Einrichtungsgegenstand ein Designermöbel machen. Oder auch gröbere Arbeiten mit Schweissgerät, Winkelschleifer, Biegeapparat und weiteren Geräten, all das könnten Sie während Ihrer Ausbildung zum Metallbauer oder Metallbauerin ausprobieren.

«Eine richtig grosse Schweiss-Konstruktion selber zu machen ist super.»

Lernender Metallwerkstatt

Arbeitszeiten
Bei aller Individualität und Flexibilität braucht es einen strukturierten Tagesplan und feste Arbeitszeiten.

07:55 bis 12:10 und 13:10 bis 16:55 Uhr


Abschlüsse
Praktiker/Praktikerin PrA Mechanik
Mechanikpraktiker/Mechanikpraktikerin EBA

Praktiker/Praktikerin PrA Metallbau
Metallbaupraktiker/Metallbaupraktikerin EBA


Ausbildungsziele
(werden individuell an den Fähigkeiten jedes/jeder Lernenden angepasst)

Ausbildungsschwerpunkte

Bei der EBA-Ausbildung richten sich das Ausbildungsziel und Ausbildungsschwerpunkte nach den Vorgaben der Bildungsverordnung und des Bildungsplanes des SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation).

Arbeitsort
Rietliaustrasse 2, 8804 Au ZH

Video Metallwerkstatt

Neuaufnahmen / Intake

Sie haben Fragen zur Berufsbildung?

Unser Intake-Team steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Zur Informationsveranstaltung

Zu den freien Plätzen

Downloads